Hochbett für Kinder

HochbettenWenn das Kinderzimmer besonders klein ist, muss der Platz gut genutzt werden. Um mehr Fläche zu erhalten, eignen ein Hochbett für Kinder sehr gut, da diese dann den Platz unter dem Bett sehr gut nutzen können. Zudem üben die Hochbetten mit der Leiter oder einer Rutsche meisten eine Faszination auf Kleinen aus und viele Kinder schlafen gern darin. Im Handel finden die Eltern verschiedene Modelle von Hoch-, Spiel- oder Etagenbetten.

Zugleich können diese die Produkte und das passende Zubehör bekannter Marken schnell und günstig kaufen. Mit einer dazugehörigen bequemen Matratze und einem lustigen Bettzeug wird das Kinderhochbett richtig kuschelig. Im Handel erwartet die Eltern dazu ein umfassendes Sortiment an Decken, Bettwäsche und Kissen in fröhlichen Designs. Eine Aufbewahrung zum Hängen mit Fächern ist dabei optimal, um hierin Bücher und Plüschtiere sehr gut unterzubringen.

Welche Vorteile bietet ein Hochbett für Kinder?

Hochbetten für Kinder sind eine besonders platzsparende Möglichkeit für ein Kinderzimmer. Auf der gleichen Fläche bieten sie außer dem hohen Schlafpodest zugleich viel separaten Freiraum unter dem Bett zum Spielen, Verstauen und Arbeiten. Vor allem bei kleinen Zimmern sind Hochbetten echte Alternativen. Der dadurch gewonnene Freiraum unter der gemütlichen Schlafebene kann sehr gut für verschiedene Wohnzwecke verwendet werden, zum Beispiel mit einem Schreibtisch als Arbeits- und als Lernplatz, als Lese- oder Kuschelecke sowie als Spielwiese.

Zugleich wertet ein Hochbett für Kinder das heimische Kinderzimmer sehr gut auf. Es macht hieraus einen persönlichen Ruhe- und Schlafraum mit Wohlfühlatmosphäre und lädt zu kreativen Ideen beim Spiel mit viel Bewegung ein – und dies auch an regnerischen Tagen. Durch das Herauf- und Absteigen der Leiter am Bett oder das Schwingen und Klettern an den einzelnen Elementen wie einem Schaukelteller oder der Feuerwehrstange entwickeln die Kinder besonders spielerisch ein besonders gutes Körperbewusstsein und können dabei die motorischen Fähigkeiten optimal trainieren. So lernen diese dem Körper zu vertrauen.

Möglichkeiten zum Umbau zu anderen Modellen (zum Beispiel in ein Etagenbett) machen die Hochbetten für Kinder nahezu unbegrenzt verwendbar. Dies bedeutet, egal wie sich die Situation sich entwickelt, ob Patchwork-Familie, Familienzuwachs, andere Zimmeroptionen nach einem Umzug oder jene sich verändernden persönlichen Bedürfnisse. Ein Hochbett passt sich jeder Situation sehr gut an und Kinder sowie die Eltern werden lange Freude hieran haben.

Die Arten der Hochbetten für Kinder

Im Handel finden die Eltern mehrere Basismodelle der Hochbetten, die mit vielfältigem Zubehör erweitert werden können. Ein mitwachsendes Hochbett ist die s nachhaltige und zugleich flexible Lösung, die das Kind vom Kleinkindalter bis zur Teenagerzeit und sehr gut begleitet. Eine mögliche Alternative bei eingeschränkter Zimmerhöhe ist das halbhohe Hochbett.

Beide Modelle können mit Gittern zur Sicherheit versehen werden und sind damit schon für Kinder im Krabbelalter optimal nutzbar. Bereits etwas älteren Jungen und Mädchen wird das Kuscheleckenbett sehr gut gefallen, dessen behagliche erhöhte Sitzecke unter dem Bett zum Lesen, Träumen oder Spielen einlädt. Das spezielle Jugendhochbett ist für Kinder ab zehn Jahren erstklassig und bietet den Kindern sehr viel Platz unter dem Bett. Ein wenig höher hinaus geht es mit dem Hochbett für Studenten. In mehr als zwei Metern Höhe schläft dieser dann praktisch über den Dingen.

Kinder mögen Hochbetten generell sehr, da sie oben ein Gefühl der Unabhängigkeit bekommen. Unbeobachtet in der Höhe haben die Kleinen zum ersten Mal einen Platz der Privatsphäre für sich. Dabei macht das Klettern auf der Leiter des Hochbettes für Kinder einen besonderen Spaß. Mit einem passenden Himmel über dem Hochbett oder dem Behang unter dem Bett wird die Atmosphäre optimal ausgeschmückt. Generell sind Kinderhochbetten wahre Wunder, wenn es um das Sparen von Platz geht: Unter einem Hochbett ist ausreichend Fläche zum Spielen, Verstecken und Toben vorhanden.
Die verschiedenen Größen der Hochbetten für Kinder

Wie groß sollte das Bett sein?

Je nachdem, für wen das Hochbett vorgesehen ist, kommen verschiedene Größen und Höhen in Frage. Für kleinere Kinder sollte ein solches Bett nicht zu hoch sein – dabei reicht eine Höhe von etwa 110 Zentimetern aus. Je größer das Kind wird, umso höher kann das Bett sein. Am besten sollte das Kind hierunter aufrecht stehen können. Daher empfehlen sich wenigstens 150 Zentimeter an Höhe. Ideal sind jene Hochbetten für Kinder, welche verstellt werden können und dabei mit dem Kind mitwachsen. Jugendliche oder Erwachsene bevorzugen meistens höher gebaute Modelle, wobei das Bett dabei oft an der Wand befestigt ist und über die Pfosten abgestützt wird.

In diesem Fall bietet sich die Höhe von 180 Zentimetern an, sodass sich die Anwender hierunter frei bewegen können. Von Bedeutung dabei ist vor allem die Höhe der Decke. Für Erwachsene sollte das Hochbett lediglich so hoch sein, dass diese darauf aufrecht sitzen können. Dies kommt ungefähr einem Abstand zwischen Zimmerdecke und Matratze von 80 bis 100 Zentimetern gleich. Daher sollte die Anwender am besten, ehe diese das Hochbett einplanen, jenen Abstand von der Raumhöhe abziehen. Auf diese Weise bekommen Sie die maximale Höhe des Bettes.

Spaß im Kinderzimmer

Das kann vor allem als Spielbett für die Kinder für viel Spaß sorgen und dabei ebenfalls die Fantasie der Kinder anregen. Die einzelnen Marken decken hier zum Beispiel vom schlichten und klassischen Hochbett für Kinder bis zum Spielbett nahezu alles ab. Das Etagenbett und auch das Spielbett sind generell der Erfolg in jedem Kinderzimmer. Für die älteren Kinder, welche aus dem Spielealter bereits raus sind, bieten die Marken zugleich schlichte Hochbetten an. Somit eignet sich ein Bett aus Kiefernholz im zeitlosen Design und ist mit einer verschiedenartig hohen Liegefläche. Daher ist ein solches Bett in unterschiedlichen Höhen im Handel erhältlich.

Für kleinere Kinder eignet sich am besten das Spielbett, an dem außer der Leiter zum Hochklettern zugleich eine Rutsche angebracht ist. Dies gibt es in verschiedenen Farben, mit Pferden oder mit Piraten. Daher werden diese Spielbetten die Kinder auf jeden Fall begeistern.
Um die Sicherheit der Kinder im Schlaf müssen Sie sich als Eltern keine Sorgen machen. Solche Hochbetten sind trotz der Höhe ein besonders sicherer Schlafplatz für Jugendliche und Kinder.

Ob ein hohes Etagenbett oder halbhohes Hochbett, erhöhte Kanten und zusätzliche Rahmen – diese Vorrichtungen dienen als Absturzsicherung für den gesicherten Schlaf. Die Hochbetten werden aus einem robusten Holz gefertigt. Dies schafft einerseits durch die auserlesene Verarbeitung sehr viel Stabilität, andererseits sieht es naturbelassen und lackiert sehr schön aus. In der warmen Holzoptik oder farbigen Möglichkeit überzeugen solche funktionalen Hochbetten zugleich optisch.

Hochbett Kinder